Und i flieg, flieg, flieg wie a Flieger – Flüge gebucht!

So Preissuchmaschinen für Flüge sind doch schon recht nett… Oder?
Sie helfen beim Suchen von Flügen, beim Buchen, geben immer den günstigsten Preis und haben die Optionen, wie vorher ausgewählt, dabei… Also unkompliziert, sorgenlos und stressfrei – eben wie es uns die Werbung verspricht.

Dachten wir.

Zwar ist uns bewusst, dass eine Reise nicht gratis ist, und vor allem nicht diese. Tausende Transport-Kilometer liegen zwischen uns, unserem östlichsten Ziel und wieder retour. Falls es jemanden genau Interessiert –
es sind 19.051 km reiner Transportweg:

  • – Wien(VIE) – Moskau(DME), Flug, 1.672 km
  • – Moskau – Wladiwostok, Zug, 9.289 km (Tickets noch nicht gebucht)
  • – Wladiwostok(VVO) – Moskau(SVO), Flug, 6.423 km
  • – Moskau(SVO) – Wien(VIE), 1667 km

 

Aussehen tut das dann in etwa so:

Ja, also doch etwas. Würde man diese Strecke, also Luftlinie und dann den Schienen entlang, dienstlich mit dem Auto fahren, würde es einer Firma bei 42cent/km stolze 8.001,42€ kosten.

Gut, zurück zum eigentlichen Thema. Ein tagelanger „durchsuch-Marathon“ von verschiedenen Vergleichsportalen und Fluglinien war notwendig, um die günstigste Option inklusive Freigepäck ohne Buchungskosten zu finden. Und nein, bei keinem der 3 Flüge auf den Vergleichsportalen war die Option, die als 1. und als günstigste mit Freigepäck inkludiert angezeigt wurde, auch die, die wirklich die günstigste mit Freigepäck inklusive war.
Den Hinflug haben wir direkt bei der Airline gebucht, da kein Anbieter ein Gepäck beinhaltet hätte und wir uns sowieso mit der Fluglinie auseinandersetzen müssten.
Beim Retourflug (2 separate Flüge, nicht gemeinsam gebucht) erwies sich flugladen.at als am unkompliziertesten und günstigsten Anbieter. Auch das bezahlen mittels Sofortüberweisung war sehr einfach, und noch dazu kostenlos!

Die versprechen in Werbungen mögen vielleicht auf Urlaubsziele zutreffen, nicht aber wenn es um eine Abenteuerreise geht. Und warum die genau gleichen Flüge, separat buchen um einiges günstiger ist als gemeinsam, bleibt uns auch ein Rätsel.

Die Zug Tickets stehen leider erst wenige Wochen vor Antritt der Reise zum Kauf bereit. Update folgt dann natürlich 😉

Dennoch, die Schnapsidee (ok, eigentlich Bier-Idee 🙂 ) wird real, die Flüge sind gebucht, und zwar zu exakt 506€ pro Person. Nicht viel für diese Strecken. Bleibt abzuwarten ob dann beim wirklichen Antritt alles glatt läuft, aber wir sind guter Hoffnung!

 

#P

2 thoughts on “Und i flieg, flieg, flieg wie a Flieger – Flüge gebucht!

  1. Rainer Birzer

    Hi Patrick, hi Manuel,

    Ich habe immer noch das Problem, dass ich euere Kommentare nicht bis zum Schluss lesen kann.
    Liegt das an mir, oder müsst ihr da noch etwas ändern?

    Bin übrigens jetzt auch wieder zu hause und habe ca. 5 Kg abgenommen. Die Mongolei war ein sehr harter Brocken.

    Liebe Grüße
    Rainer

    1. -dieweltvonoben.at-

      Hallo,

      normalerweise, nur die Überschrift oder das Foto anklicken, dann sollte es klappen.
      Siehst du den gesamten Beitrag wenn du direkt auf diesen Link klickst?
      http://www.dieweltvonoben.at/web/und-aus-wladiwostok-und-die-rueckreise/

      LG Patrick

Leave a Comment

*