Zwischen Gleis und Wodka – Die Reise beginnt!

Die Reise beginnt!

Bevor wir heute Nachmittag in den Flieger Richtung Russland steigen wollen wir noch ein kurzes Update über die Reise mit der transsibirischen Eisenbahn geben. Zum einen, um das Mathematik-Rätsel vom letzten Post aufzulösen und zum anderen, ein paar weitere Infos über die Reise zu teilen.

 

Das Mathematikrätsel:

Abfahrt, Ulan-Ude:
21.05.2017, 09:44

Ankunft, Wladiwostok:
23.05.2017, 23:55

Wie viele Stunden verbringen wir zwischen Ulan-Ude und Wladiwostok im Zug?

 

Für die Genies unter euch, ja, es sind 62 Stunden und 11 Minuten! Richtig gerechnet 😊Über 2.5 Tage im Zug. Durchgehend. Wird bestimmt eine interessante Erfahrung mit psychischen und physischen Herausforderungen und es wird sich weisen, ob und wie wir diesen gewachsen sind.

 

Übersichtstabelle unserer Aufenthalte/Fahrten:

Hier die Übersichtstabelle, wann wir wo sein werden/sollten.

Mittel Abreise Ortszeit Von Nach Ankunft Ortszeit
Flug 01.05.2017 Wien Moskau 01.05.2017
Zug 03.05.2017 Moskau Yekaterinburg 05.05.2017
Zug 07.05.2017 Yekaterinburg Novosibirsk 07.05.2017
Zug 10.05.2017 Novosibirsk Irkutsk 12.05.2017
?? Irkutsk Ulan-Ude
Zug 21.05.2017 Ulan-Ude Vladivostok 24.05.2017
Flug 25.05.2017 Vladivostok Moskau 25.05.2017
Flug 25.05.2017 Moskau Wien 25.05.2017

Eine kurze Beschreibung der jeweiligen Stationen entlang der transsib ist hier zu finden (LINK).

Während ich, Patrick, mich in den letzten paar Tagen sehr viel mit mir selbst beschäftigt habe, tausende Gedanken und Gefühle zu sortieren und in angebrachter Weise an die Menschen um mich, aber vor allem meiner Freundin Petra Ausdruck zu verleihen ist mein Bruder, Manuel, komplett cool. Es ist das erste Mal das ich, während einer Beziehung, knapp 4 Wochen ohne Freundin war. Immer schon liebe ich die Umgebung von Petra, ja selbst wenn ich Call of Duty (affiliate link) zocke und sie sich Next Top Model ansieht, ist Call of Duty ohne sie um mich nicht dasselbe.
Bei meinem Bruder kommt die Coolness wahrscheinlich daher, das er die ganze Woche alleine in Wels arbeiten ist, und immer nur am Wochenende seine Freundin Joana sieht.

Eine selbst-Reflektion über mich: Verwöhnt.? 😊

 

Zwischen Gleis und Wodka

Das Packen der Sachen hat extrem viel beansprucht. Zeit, Nerven, Denkvermögen, Diskussionen, Kompromisse. Aber es hat auch Spaß gemacht, und das ein oder andere Bier hat bestimmt zur phantasievollen Vorstellung der Reise, und was man alles machen und erleben möchte, beigetragen.

Noch gestern Nachmittag haben wir uns dazu entschieden mit 1 Wanderhose im Rucksack, und 1 Wanderhose angezogen zu reisen. Ja, 2 Hosen für 25 Tage. Nicht außer Acht zu lassen haben wir uns aber dazu entschieden eine Jogginghose einzupacken. Die Jogginghose wird wohl die „Tracht“ sein, welche uns im Zug kleidet. Auch kann man damit schlafen falls es kalt ist, was mit einer Jean Hose, welche wir reduzierten, sehr ungemütlich wäre.
Socken reduziert, Leiberl, und viel Luft.. 😀

Es gibt viele Interessierte eine sehr ähnliche Reise zu machen, daher werden wir die Packliste erst etwas später veröffentlichen – aus einem ganz einfachen Grund: Wir möchten in der Lage sein zu sagen was Sinn macht, und was komplett unnützes Zeug ist. Ob man statt einem Verteiler besser zwei nimmt, und statt 5 Boxershorts vielleicht doch auch 4 reichen (man kann sie ja umdrehen.. 😉 ) Ein paar der Sachen, welche definitiv dabei sind, sind hier zu finden (LINK).

Nun gut, ich denke wir sind bereit. Petra und Joana bringen uns zum Flughafen, jedoch am Weg dahin machen wir noch einen kleinen Zwischenstopp auf ein gescheites Wiener Schnitzel, im Restaurant der Schwechater Brauerei!

Nun gut, wenn alles gut läuft kommt das nächste Update dann aus Russland!

 

Bis bald!

 

Patrick und Manuel

 

#P

 

Leave a Comment

*